Über uns

Die IG Nassreis ist ein gemeinnütziger Verein, der Mittel zur Etablierung und Erforschung des Reisanbaus nördlich der Alpen akquiriert und unter den Mitgliedern einen Erfahrungsaustausch ermöglicht. Der Reisanbau soll den Landwirten ein Einkommen auf schwierig zu bewirtschaftenden Flächen generieren. Gleichzeitig soll die Biodiversität gefördert werden: Durch einen möglichst hilfsstoffarmen und umweltschonenden Anbau sowie durch die Schaffung von Lebensräumen für gefährdete Tier- und Pflanzenarten, die auf wechselfeuchte Habitate angewiesen sind.

 

Folgende Ziele werden angestrebt:

a) Etablieren des Nassreisanbaus nördlich der Alpen.

b) Akquirieren von Projektgeldern zur Etablierung des Reisanbaus auf temporär vernässten Flächen im Schweizer Mittelland.

c) Ermöglichen des Informations- und Interessensaustauschs zwischen den Mitgliedern und verschiedenen Marktpartnern.

d) Unterstützung der Vereinsmitglieder in anbautechnischen Belangen.

e) Erarbeiten und publizieren von Leitlinien zu einem nachhaltigen, biodiversiätsfördernden Reisanbau.

Download
Statuten der IG Nassreis (PDF)
Statuten IG Nassreis.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.1 MB


Präsidium

Hans-Rudolf Mühlheim, Schwadernau BE

Landwirt, mehrjährige Erfahrung im (Nass)reisanbau.

Vorstand

Anja Gramlich, Agroscope (Aktuarin)

Léandrea Guillod, Landwirt

Daniel Lehmann, Landwirt, Berner Bauern Verband

Florence Looser, BFH-HAFL (Geschäftsführung)

Thomas Walter, Agroscope



Mitglied werden

Sie möchten uns als Vereinsmitglied gerne unterstützen? Hier finden Sie weitere Informationen zur Mitgliedschaft und die Möglichkeit, sich gleich als Mitglied anzumelden.