Aktuelles

Nassreis Ernte 2019

Mitte Oktober 2019 wurden die Nassreisfelder in Schwadernau, La Sauge und Witzwil geerntet. Die Felder in Bavois und Brugg werden bald folgen. Nun wird der Rohreis noch getrocknet (von etwa 20% auf 13.5%) und anschliessend entspelzt.

Gründungs- und Vorstandsmitglied verstorben

Am 26. September 2019 ist Thomas Walter, die treibende Kraft hinter der Idee des Nassreisanbaus auf der Alpennordseite, völlig unerwartet gestorben. Wir sind sehr betroffen. Unsere Gedanken sind bei der Trauerfamilie.

Besuch der Reisfelder August 2019

Ende August 2019 hat eine Gruppe aus IG Nassreis Mitgliedern und Reisbauern die Nassreisfelder der Schweiz besucht. Der Reis sieht schön aus, ist in der Entwicklung etwas später als letztes Jahr. Nun heisst es Daumen drücken, damit Ende September / Anfang Oktober geerntet werden kann!

Planung Feldsaison 2019

Für die Feldsaison 2019 sind 6-7 Parzellen und damit insgesamt ca. 3 ha für den Nassreisanbau geplant. Auf diesen Parzellen werden Fragestellungen zur Anbautechnik und die Auswirkungen auf Boden, Klima und Biodiversität untersucht.

Gründung der IG Nassreis

Die IG Nassreis wurde am 1. November 2018 in Schwadernau BE gegründet. 9 Gründungsmitglieder waren dabei. Weitere Informationen zum Verein finden Sie hier.

Erste Erfahrungen mit Nassreis in der Schweiz

Seit einigen Jahren versuchen Pioniere in der Schweiz Reis im Nassverfahren anzubauen. 2016 startete ein Projekt der eidgenössischen Forschungsanstalt Agroscope, in dessen Rahmen Feldversuche zum Nassanbau von Reis durchgeführt wurden. Die Resultate waren so vielversprechend, dass die Idee des Nassanbaus von Reis in der Schweiz weiterverfolgt werden sollte. Der Projektbeschrieb und Publikationen sind unter www.feuchtacker.ch einsehbar.